E-Mail Twitter facebook instagram
WNE
WNE

Über WNE

Nach den schwerwiegenden Folgen des Sturms Kyrill im Jahr 2007 begannen die Überlegungen zur Windkraft. Rund 16 Millionen Kubikmeter Holz wurden binnen einer Nacht im Bereich des Forstamtes Hilchenbach vernichtet. Zu der am schlimmsten betroffenen Region Südwestfalen zählte auch der Kreis Siegen-Wittgenstein.
 
Aufgrund dieses folgeschweren Ereignisses, und auch in Anbetracht von Nuklearkatastrophen, mussten neue Möglichkeiten geschaffen werden. Als optimale Lösung erwies sich für uns die Windenergie.
Nach fast fünf Jahren Planungs- und Bauzeit gingen die ersten sechs Windräder im Oktober 2013 ans Netz. 2014 und 2017 nahmen wir jeweils zwei weitere Windräder der Sayn Energy GmbH & Co. KG, sowie der Greyhouse Energy GmbH & Co. KG am Standort Bad Laasphe in Betrieb. Die weitere Windenergieanlage unserer Bluehouse Energy GmbH & Co. KG ging 2021 ans Netz. Im April 2022 nahm die Boxbach Energy GmbH & Co. KG unserer erste Anlage auf hessischer Seite in Betrieb.
Im Juni 2022 folgten vier weitere Vestas Anlagen der Eder Energy GmbH & Co. KG im Bereich Arfeld.
 
Die Wittgenstein Gruppe betreut sämtliche Eigen- und Fremdanlagen. Mit Hilfe eines professionellen Teams wird sowohl die Planung, als auch die Errichtung von weiteren Windparks in der Region umgesetzt.
 
Wir begleiten Sie von Beginn an; das heißt ab Beginn der Planung Ihres Windparks über die Umsetzung des Projekts bis hin zur Inbetriebnahme des Windparks. Überdies übernehmen wir für Sie die kaufmännische und technische Betriebsführung. Während der gesamten Laufzeit Ihrer Windenergieanlagen sind wir Ihr Ansprechpartner.